sabinegoerner.de | Termine
220
page-template-default,page,page-id-220,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-2.1.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Öffentliche Veranstaltungen & Termine

Kunst im Dialog: Kunstmarkt mit Gabriella Rochberg


Joshua Reynolds: Lady Sunderlin, um 1786 © Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie / Jörg P. Anders

Im 18. Jahrhundert öffnet sich ein neues Kapitel am Kunstmarkt: Gainsborough, Reynolds und Lawrence stehen für ein privates Repräsentationsbedürfnis ihrer Kundschaft. Die Gründung traditionsreicher Auktionshäuser verdeutlicht ein neues Kunstbedürfnis. Eine Expertin des Kunstmarkts und eine Kunsthistorikerin gehen der Frage nach, wie Auktionshaus, Künstler und Kunden zueinander stehen.


Begrenzte Teilnehmerzahl. Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. 

TERMIN

22. Februar

11:30-13:30 Uhr

Literaturhinweise zum Kunstmarkt von der Expertin Gabriella Rochberg

Boll, Dirk: Der Kampf um die Kunst, Handel und Auktionen positionieren sich am Kunstmarkt, Diss., Ludwigsburg 2006, S. 12-21, 39-43, 85-89, 314-328, 369-374.

Ormrod, David: Dealers, collectors and conaisseurship in seventeenth & eighteenth-century London 1660-1760, in: North, Micheal: Kunstsammeln und Geschmack im 18. Jahrhundert, Berlin 2002, S. 15-24.

Küster, Bärbel: Funktion und Öffentlichkeitscharakter der Kunstsammlung in England im 18. Jahrhundert, internat. Kolloquium, hrsg. v. Vetter, Andreas, Braunschweig 2007, S. 84-93.

Veranstaltungslink

Link zur Gemäldegalerie